Überraschende Funde bei der Gründung des Bürgerhaus Dorstfeld

Genauso erstaunt wie die Arbeiter auf der Baustelle waren die Verantwortlichen des Projektes, was da beim Ausheben des Bodens der Halle für das Fundament zum Vorschein kam. Natürlich ist unter der Waschkaue und der Werkstatt der alten Zeche Dorstfeld 2/3 mit bergbaulichen Überraschungen aus der Hochzeit des Betriebes.

Allerdings sind noch ältere große Entwässerungskanäle und metertiefe Fundamente ein erhebliches Hindernis bei der Fundamentierung. Eine größere Bodenplatte mit Punkt-Fundamenten war dann nach wochenlanger Überlegung und Planung die Lösung für die Umsetzung der ursprünglichen Pläne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.